Schleifkörper + Segmente
     Unsere Schleiferregeln

1. Vor dem Aufspannen Scheiben abklingen! (Klangprobe) Eine einwandfreie Schleifscheibe tönt rein.
2. Auf richtige Drehzahl achten, siehe Etikett!
3. Scheiben auswuchten!
4. Bohrung muss passen! Nicht auf die Welle zwängen! Zu große Bohrung ergeben Höhenschlag.
5. Die beiden Spannflanschen müssen gleichartig und gleich großsein. Ungleiche Flanschendurchmesser gefährden die Betriebssicherheit! Flanschen § 11 Abs. 4 Unfallverhütungs-Vorschriften (UVV).
6. Werkstückauflagen richtig einstellen!
7. Vor dem Anlaufen der Scheiben Werkzeuge und andere herumliegende Gegenstände von der Maschine entfernen!
8. Probelauf beachten. Gemäß UVV: 1/2 min. bei Handschleifmaschinen, 1 min. bei allen anderen Maschinen mit voller Betriebsgeschwindigkeit unter Aufsicht einer verantwortlichen Person und Absperrung des Gefahrenkreises.
9. Unrund gewordenen Scheiben rechtzeitig abrichten!
10. Seitendruck vermeiden! Unfallgefahr!
11. Geeignete Schutzhauben verwenden! (Siehe UVV.!)
12. Schutzhauben und Auflagen laufend nachstellen!
13. Welle der Schleifmaschine muss zentrisch laufen!
14. Unfallverhütungsvorschriften unbedingt einhalten!
15. Beachten Sie die Broschüre "Sicherheit beim Schleifen", bzw. UVV.

» Seite drucken